Zum Gewinnspiel

Erdnuss

Arachis hypogaea – „vielfältige Alleskönner“

Ursprung: Südamerika
Hauptanbaugebiete: USA, Argentinien, Asien, Afrika

Die Erdnuss wächst an einer 50 cm hohen, mit gelben Blüten versehenen Pflanze und wird ca. 2-6 cm lang. Sie zählt nicht zu der Familie der Nüsse, sondern ist eine protein- und eiweißreiche Hülsenfrucht. Umhüllt wird die 1 cm große Erdnuss durch ihre holzige, mit einem Netzmuster verzierte Schale. 

Erdnüsse kann man gesalzen, geröstet, karamellisiert, gewürzt, blanchiert, gehakt und und und... kaufen und sind als Knabberei nicht mehr wegzudenken!

Besonderheit: Die Erdnuss ist neben den Cashewkernen eine der magnesiumreichsten pflanzlichen Nahrungsmittel. Ob roh, gekocht oder geröstet, die Erdnuss hat einen hohen Eiweißgehalt und kann bei vegetarischer Ernährung einen nützlichen Beitrag leisten. Jedoch reagieren ca. 1,2% der Weltbevölkerung gegen Teile dieser Frucht allergisch. 

Cashewkerne

Ob als Snack für zwischendurch oder zum verfeinern von Salaten

Rosinen / Sultaninen

Die süße Frucht hat viele Vitamine und Mineralstoffe und eignet sich als Zutat zum backen

Unsere Genuss-Rezepte

Einfache und leckere Rezepte zum nachmachen